• Christof Zurschmitten

Unter meiner Tochter Fenster


KURZGESCHICHTE, zu gleichen Teilen inspiriert von der Schönheit des englischen Genitivs, Kafkas "Ein altes Blatt", verkappter Teenager-Erotik und der Schwierigkeit, sich als Jungerwachsener vorzustellen, was es heissen muss, Vater zu sein.

Die Kurzgeschichte kann hier als PDF heruntergeladen werden, und sie beginnt in etwa so:

"Nicht, dass es uns nicht manchmal gelingen würde, glücklich zu sein. Wir verstehen es nur nicht."

PS Der Text erschien ursprünglich für die zweite Ausgabe der kurzlebigen Kultur-"Raum"schrift derKosmonaut, die ich mitherausgegeben habe. Das Thema war Adam&Eva. Waren wir gut? Meinten wir es ernst? Nicht wirklich. Aber niemand soll sagen, wir hätten es nicht versucht.

#kurzgeschichte #eltern #literarischertext

0 views